Hälfte des zweiten Abschnittes steht kurz vor der Vollendung

Die Hälfte des zweiten Renovierungsabschnittes in der Grundschule Escola José Delgado Freire in São Miguel (Insel Santiago) steht kurz vor der Vollendung. Die Innenarbeiten des ersten Klassenraumes sind zu aller Zufriedenheit abgeschlossen. Momentan erfolgen die Reparatur-Arbeiten an der Außenseite sowie der Farbanstrich, also auch die Fensterrahmen, etc.

Zweiter Abschnitt der Renovierung der Grundschule in S. Miguel in vollem Gange

Dede und sein Team haben nun noch den Fußbodenanstrich im völlig renovierten Gebäude (erster Renovierungsabschnitt) in der Grundschule Escola José Delgado Freire in São Miguel (Insel Santiago) vorgenommen. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer sind sehr glücklich, in diesem neuen Gebäude unterrichten und lernen zu dürfen.

Der zweite Renovierungsabschnitt ist in vollem Gange; dieser umfasst das langgestreckte Schulgebäude mit zwei Klassenräumen. Die Schüler des linken Flügels sind bereits in das neu erstellte Schulgebäude umgezogen.

Unterstützung für Kinder mit Zerebralparese in Tarrafal (São Nicolau)

Der EKF e.V. unterstützt die Initiative eines in Tarrafal (São Nicolau) ansässigen gemeinnützigen Vereins (Nicht-Regierungsorganisation), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Wohlergehen und die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit Zerebralparese sowie ihrer Familien nachhaltig zu fördern. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen eine umfassende und harmonische Entwicklung zu ermöglichen.

Kindergarten in Estância de Brás erstrahlt in neuen Farben

Vor zwei Jahren hatten wir den Kindergarten in Estância de Brás (Insel S. Nicolau) besichtigt. Die Wände waren rissig, es zeigten sich Ausblühungen und die Farben waren verblasst.

Die Kindergartenleiterinnen hatten uns angesprochen und um Hilfe gebeten, ob wir das benötigte Material für die Wände im Innen- und Außenbereich finanzieren könnten (Kosten: 700 Euro).

Zweiter Abschnitt der Renovierung der Grundschule in S. Miguel gestartet

Nach dem erfolgreichem Abschluss des ersten Bauabschnittes begann unser bewährtes Team mit den Arbeiten des zweiten Teils.

Es ist das langgestreckte Schulgebäude mit zwei Klassenräumen. Die Schüler des linken Flügels sind bereits in das neu erstellte Schulgebäude umgezogen.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerschaft sind sehr glücklich in diesem neuen Gebäude unterrichten und lernen zu dürfen.

Die Bücher in der Schulbibliothek der Grundschule in Bõa Entrada werden intensiv genutzt

Im Auftrag des EKF e.V. nutzten wir unseren jüngsten Aufenthalt auf der Insel Santiago, um uns davon zu überzeugen, dass die im Vorjahr erfolgte Bücherspende des EKF e.V. im Wert von ca. 2.000 Euro für die Schulbibliothek in der Grundschule in Boa Entrada gut angenommen wird.

Es war schön zu sehen, dass die Bücher von den 150 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 aktiv benutzt werden und der Schulleiter dankte uns nochmals herzlich für die wertvolle Spende.

Erster Abschnitt der Renovierung der Grundschule in S. Miguel erfolgreich abgeschlossen!

'Dede' hat mit seinem Team alles daran gesetzt, den ersten Abschnitt der Renovierungsarbeiten noch vor unserer Abreise fertig zustellen. Er informierte uns vor Ort von der Substanz des ersten Baukörpers, die noch schlechter war, als erwartet.

So musste die einsturzgefährdete Betondecke in mühsamer Arbeit über knapp vier Wochen abgerissen werden und für die Herstellung des Giebels waren allein 30 Säcke Zement und die auf Cabo Verde als Baumaterial allgegenwärtigen 'Blocos' notwendig. 

'As Cidades e as Trocas' - Deutschlandpremiere in Hamburg

Im Rahmen der diesjährigen '13. dokumentarfillmwoche hamburg' gewährten die Dokumentarfilmer Luísa Homem und Pedro Pinho einen Blick 'hinter die Kulissen' Cabo Verdes. Ihr Film 'As Cidades e as Trocas' zeigt ungeschönt die soziale Veränderung, die sich in den letzten Jahren für die Bewohner der Inseln immer schneller vollzogen hat, eine rapide expandierende Tourismusindustrie mit ihren Auswirkungen auf die Kultur sowie die Folgen des dafür nötigen Ausbaus der Infrastruktur.

Deutschland-Premiere 'As Cidades e as Trocas' in Hamburg

Das Festival '13. Dokumentarfilmwoche Hamburg' hat ein besonderes Highlight zu bieten: am kommenden Samstag, 9. April 2016 findet die Deutschland-Premiere des Films 'As Cidades e as Trocas' (kapverdisch-portugiesische Co-Produktion aus dem Jahr 2014) statt.

In Anwesenheit der beiden Macher Luísa Homem und Pedro Pinho (R/K) wird der 138-minütige Film (OmeU) im Metropolis Kino Hamburg (Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg) gezeigt.