Renovierung der Grundschule Escola José Delgado Freire - der Abriss der Decke ist abgeschlossen

Die Abrissarbeiten des Gebäudes sind sehr gut verlaufen! Die Decke des Hauses wurde komplett abgerissen. Die Abräumaktion für den Schutt hat viel Zeit in Anspruch genommen. Es war harte Arbeit, alles mit der Schubkarre!

Nun steht nur noch der Rest des Mauerwerkes und die Bauarbeiten können langsam beginnen. Die neue Eingangstür sowie die Holz-Fensterrahmen sind bereits fertig gestellt und warten auf den Einbau. Auch die Hohlblocksteine, Zement, Sand und weiteres Zubehör sind vor Ort.

Ab morgen werden also die Wiederaufbau-Arbeiten beginnen.

Renovierung der Grundschule Escola José Delgado Freire - die Arbeiten sind im vollem Gange

Die Decke ist abgetragen und heute wird der Rest des Deckenträgers mit dem Bohrhammer zerkleinert. Danach wird der ganze Schutt mit Schubkarren abtransportiert. Diese Aktion dauert drei Tage. Wir haben drei Arbeitskräfte aus Sao Miguel und sind mit den Arbeiten sehr zufrieden. Alles läuft nach Plan. Als Stromquelle dient ein Motor, welcher bis jetzt zuverlässig läuft.

Beginn der Renovierung in der Grundschule Escola José Delgado Freire in São Miguel (Insel Santiago)

Im Auftrag des Europäisch-Kapverdischen Freundeskreis e.V. haben die Renovierungsarbeiten - 1. Teil - in der Grundschule Escola José Delgado Freire in São Miguel (Insel Santiago) begonnen. In diesem ersten Abschnitt der Maßnahmen wird ein Gebäude nahezu 'vollrenoviert' der Gesamtaufwand für dieses Teil-Projekt beträgt umgerechnet ca. 4.250,-- €.

Vorab hatte ich mit Unterstützung der Schulleitung und der örtlichen Schulaufsicht mit der Stromgesellschaft Electra geklärt, von welcher Stromquelle wir den benötigten Strom für die Maschinen erhalten können.

Startschuss für den ersten Teil der Renovierung in der Grundschule in São Miguel (Insel Santiago) steht bevor

In den nächsten Tagen beginnen im Auftrag des Europäisch-Kapverdischen Freundeskreis e.V. die Renovierungsarbeiten in der Grundschule in São Miguel (Insel Santiago). Im ersten Abschnitt der Maßnahmen wird ein Gebäude nahezu „vollrenoviert“ - der Gesamtaufwand für dieses Teil-Projekt beträgt umgerechnet ca. 4.250,-- €.

Unser herzlicher Dank geht vor allem an die 'Corinna-Krüger-Stiftung' sowie an alle Spenderinnen und Spender, insbesondere an Kerstin und Niels Gründel, Horst und Uta Gründel sowie Stefan Dröge für ihre großzügige finanzielle Unterstützung.

Afrika-China-Gipfel 2015

Anfang Dezember 2015 fand in Johannesburg (Südafrika) die Konferenz FOCAC (FOCAC = Forum on China-Africa Cooperation) statt. Dieser Afrika-China-Gipfel fördert den Dialog auf höchstem Niveau zwischen afrikanischen und chinesischen Führern und Repräsentanten der Wirtschaft.

Die „FOCAC' versteht sich als Platz für gegenseitigen Beistand, bei dem es auch um die Verbesserung des Dialogs, die Erweiterung des Konsenses in verschiedenen Bereichen, die Festigung der Freundschaft und die Förderung der Zusammenarbeit geht.

Kindergarten Sorriso: Vorbereitung der unausweichlichen Dachsanierung

Mittlerweile sind einige Monate vergangen, seit dem der EKF e.V. den Kindergarten 'Sorriso' (Insel Santiago) komplett (mit Ausnahme des Daches) saniert hat. Das beauftragte Renovierungsteam hat eine hervorragende Leistung vollbracht.

Der Kostenrahmen wurde stets penibel eingehalten.

Als letzte Renovierungsmaßnahme wurden im März 2015 noch Dach-Arbeiten (Auftragen einer zusätzlichen Schutzschicht aus einer wasserundurchlässigen Bitumenmasse auf das Flachdach) durchgeführt.

Zweites Forum der Union der Exporteure der CPLP in Braga (Portugal)

Das zweite Forum der UE-CPLP (União de Exportadores da CPLP = Union der Exporteure der CPLP), das vom 17. bis 18. Dezember 2015 in Braga (Portugal) stattfindet, wird gemeinsam mit der Union der Exporteure in der CPLP und der Konföderation der Unternehmer in der CPLP eine Plattform für Handel und Kooperation begründen, die die Bedingungen für eine Konsolidierung und einen Raum zur Unterstützung der Aktivitäten der lusophonen Unternehmerschaft schaffen soll, durch die der internationale Handel gefördert wird.