Spendenaufruf für die Ausstattung einer Schulbibliothek in der Grundschule Vasco Firmino

Ausstattung einer Schulbibliothek

Erwartungsgemäß verzeichnete der EKF e. V. im fast abgelaufenen Jahr 2020 - so wie unzählige Vereine und Organisationen in Deutschland auch - einen starken Rückgang an gespendeten Geldern für gemeinnützige Zwecke.

Aus diesem Grund standen dem EKF e. V. leider nicht die erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung, um ein bereits länger geplantes Projekt noch im Jahr 2020 verwirklichen zu können, für das ein Gesamtbetrag in Höhe von umgerechnet 3.400 Euro benötigt wird.

Tubaroes Azuis setzen sich für den Kampf gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein

Logo der Tubaroes Azuis

Die Fußballnationalmannschaft Kap Verdes, die „Blauen Haie“ haben sich dem Kampf zum Schutz von Frauen und Mädchen vor Gewalt angeschlossen. Der Kapverdische Fußballverband FCF und das Kapverdische Institut für Gleichstellung und Gerechtigkeit haben hierzu im November 2020 eine Vereinbarung unterzeichnet.

Anlass war der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen am 25. November. 

Jorge Carlos Fonseca erhält den Guerra Junqueiro Award

Jorge Carlos Fonseca

Kapverdes Staatspräsident, Jorge Carlos Fonseca, wurde Ende November 2020 der Guerra Junqueiro Award (Lusophony Literary Award) in einer kleinen Zeremonie in der National-Bibliothek in Praia überreicht. Dass Fonseca 2020 Preisträger sein würde, wurde bereits 2019 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals in Freixo de Espadaá Cinta, dem Geburtsort des Dichters Guerra Junqueiro, entschieden.

Erfolgreiche Sanierung des Kindergarten Esperanca Salto Abaixo

Kindergarten Esperanca Salto Abaixo

Bei strömendem Regen konnten wir in dieser Woche den sanierten Kindergarten Esperanca Salto Abaixo an die Bevölkerung von Saltos übergeben. 

Der Presidente da Camera Municipal de Santa Cruz, Carlos Alberto Silva, nahm mit einem großen Aufgebot der Camera an der Übergabe teil.

Wir sind mit den Bauarbeiten unseres bewährten Teams von Dede wieder sehr zufrieden! Alle Planungen, einschließlich der Finanzierung, wurden eingehalten.

Kapverdische Inseln wieder auf Kurs - Inlandsverbindungen wieder aufgenommen

Santiago

Wegen der COVID-19-Pandemie waren die Reiseverbindungen zwischen den Inseln seit Ende März unterbrochen. Dank der Entschlossenheit der Regierung im Kampf gegen das Virus werden ab heute (15. Juli), die Flug- und Schiffsverbindungen zwischen den Inseln wieder aufgenommen, was auch die Rückkehr der Menschen ermöglicht, die auf einigen Inseln bislang gestrandet waren.

Covid-19 Fälle auf den Kapverden

Covid-19 Fälle auf den Kapverden

Die Corona-Pandemie führt zu einem massiven Einbruch des Tourismus auf den Kapverden. Kapverdischen Medienberichten zufolge wird im laufenden Jahr ein Rückgang der Touristen um knapp 60 %  erwartet. 

Aufgrund des hohen Anteils der Tourismusindustrie am kapverdischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) und den damit verbundenen staatlichen Einnahmeausfällen sowie gleichzeitig höheren pandemiebedingten Ausgaben wird bis Ende 2021 mit einer noch höheren Staatsverschuldung von bis zu 150 % des BIP gerechnet.

Sanierung des Kindergarten Esperanca Salto Abaixo nähert sich dem Ende

Kindergarten Esperanca Salto Abaixo

Die Sanierung des Kindergarten Esperanca Salto Abaixo nähert sich dem Ende. Nach der Corona-bedingten Zwangspause (dauerte bis 28. Mai 2020) haben Dede und sein Team trotz der noch bestehenden Einschränkungen die Sanierungsarbeiten mit unermüdlichem Einsatz vorangetrieben. 

Derzeit wird das von der Camara Santa Cruz finanzierte neue Dach angebracht. Alle Beteiligten sind optimistisch, dass das schöne und für die zu betreuenden Kinder wichtige Projekt in Kürze vollendet werden wird.

Zwangspause bei der Renovierung im Kindergarten Esperanca Salto Abaixo beendet

Kindergarten Esperanca Salto Abaixo. Foto: Bob Stotzka

Die kapverdische Regierung hat die Quarantäne mit dem 29. Mai aufgehoben. In Praia gibt es noch viele Coronafälle - jedoch der normale Alltag wird einkehren.

Seit gestern ist unser Team wieder gestartet. Wir bekommen noch ein Satteldach, welches von der Camera Santa Cruz finanziert wird. Der Kostenaufwand beträgt ca. 3.500,- €. Darüber sind wir sehr glücklich! Die Innenräume sind gestrichen. Zunächst wird das Satteldach fertig gestellt und danach erfolgt der Außenanstrich sowie die Terrassenarbeiten. Das Projekt wird bis Mitte Juni fertig gestellt sein.