Kap Verde beim Turnier AfroBasket 2015

Zum 28. mal findet das afrikanische Herren-Basketball-Turnier 'AfroBasket' statt, in diesem Jahr in Radés, Tunesien.

Kap Verde ist nach einem 56 - 76 Sieg gegen die Elfenbeinküste am 20. August sowie einem 78 - 69 Sieg gegen Algerien Gruppenerster. Das dritte Gruppen-Spiel gegen den Gruppenletzten Zimbabwe am 24. August kann Kap Verde somit nicht mehr an einem Einzug in die Finalrunden hindern.

'Das Kapverdenhaus' ist ab sofort erhältlich

Der neue Roman 'Das Kapverdenhaus' von Ursa Koch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Die Buchpremiere findet am 9. September 2015 um 20 Uhr in der Stadtbibliothek in Reutlingen statt. Die Begrüßung übernimmt der Kulturamtsleiter, Herr Dr. Werner Ströbele.

Der Europäisch-Kapverdische Freundeskreis e.V. freut sich, die einzige Lesung in Norddeutschland am Samstag, 26. September 2015 um 16 Uhr im VHS-Zentrum Ost in Hamburg (Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg-Farmsen) präsentieren zu können.

Vier weitere Lesungen stehen bereits fest:

Schulbuchspende für Grundschule in Nhagar

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres kann der EKF e.V. der Schulleitung der Grundschule Escola Polo No. III in Nhagar (Insel Santiago) eine weitere dringend benötigte Schulbuchspende zukommen lassen.

Die in Abstimmung mit der Schulleitung der Grundschule Escola Polo No. III in Nhagar über eine örtliche Fachbuchhandlung bestellten portugiesisch-sprachigen Schulbücher im Wert von umgerechnet ca. 2.000 Euro sind bereits aus Portugal in der Fachbuchhandlung eingetroffen.

Das Kapverdenhaus - Autorenlesung von Ursa Koch

Nach der erfolgreichen Erzählung von den Kapverden „Im roten Schein des Nibiru“ erscheint Anfang September der aktuelle Roman von Ursa Koch.

„Das Kapverdenhaus“ erzählt von den Erlebnissen einer deutschen Frau, die Hals über Kopf ein Haus auf einer kapverdischen Insel gekauft hat.

Der Europäisch-Kapverdischer Freundeskreis e. V. präsentiert am 26. September 2015 um 16 Uhr eine Autorenlesung.

Ort: Volkshochschule Zentrum Hamburg-Ost (Raum 202/Saal), Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg-Farmsen (Nähe U-Bahn „Farmsen”)



Großer Andrang beim 'Kap Verde Tag 2015' in Hamburg

Über einen großen Andrang zum 'Kap Verde Tag 2015' freute sich der Vorstand des Europäisch-Kapverdischen Freundeskreises e.V., der am Samstag, 4. Juli 2015 aus Anlass des 40. Unabhängigkeitstages der Republik Kap Verde (5. Juli) veranstaltet wurde.

Eine Delegation der Botschaft der Republik Kap Verde in der Bundesrepublik Deutschland unter der Leitung von Botschaftsrat S.E. António Ramos war extra für diese Veranstaltung aus Berlin angereist.

„Kap Verde Tag 2015“ am 4. Juli 2015 in Hamburg

Am Samstag, 4. Juli 2015 ab 15 Uhr in Hamburg veranstaltet der Europäisch-Kapverdische Freundeskreis e. V. aus Anlass des 40. Unabhängigkeitstages der Republik Kap Verde einen „Kap Verde Tag“.

Es ist uns eine große Ehre und Freude zugleich, dass Ihre Exzellenz Frau Botschafterin Maria Cristina Pereira und weitere Vertreter der Botschaft der Republik Kap Verde in Deutschland an unserer Veranstaltung teilnehmen werden.

'EXPO 2015' in Mailand - Kap Verde ist dabei

Am 1. Mai 2015 öffnet die 'EXPO 2015' in der italienischen Stadt Mailand für 6 Monate ihre Tore zu einer 200 ha großen Ausstellungsfläche. Die Veranstalter erhoffen sich einen wahren Besucheransturm - bis zum 31. Oktober 2015 werden 20 Millionen Besucher erwartet.

Das Motto dieser Weltausstellung lautet: 'Den Planeten ernähren, Energie für das Leben'.

Auch die Republik Kap Verde beteiligt sich wieder an dieser weltgrößten Ausstellung.

Grundschule in Bõa Entrada: Aufbau einer Schulbibliothek

In der Ortschaft Bõa Entrada, nahe dem berühmten Kapokbaum, befindet sich die dortige Grundschule. Die Schulgebäude, in denen früher die PAIGC eine Vertretung unterhielt, sind in einem erbärmlichen Zustand.

Unsere Partner vor Ort hatten uns auf die Hilfsbedürftigkeit dieser Grundschule hingewiesen und diese Schule als bedeutend bedürftiger als die vom EKF e.V. seit einigen Jahren unterstützte Grundschule von Nhagar eingestuft. Die Bedürftigkeit hängt mit der schweren Erreichbarkeit und der extremen Armut der Bevölkerung vor Ort zusammen.

Unser 23. Kapverde-Aufenthalt war wie immer reich an neuen Erfahrungen

Unser mittlerweile 23. Kapverde-Aufenthalt war wie immer reich an neuen Erfahrungen.
Der Abflug ab Frankfurt mit 'TUIfly' zu einer unmöglich frühen Uhrzeit trug nicht gerade dazu bei, unsere Ferienlaune zu heben.
Neben unserem Gepäck hatten wir als Geschenk für unseren Freund Jailson, der sich selbstlos um unser Schulprojekt in Nhagar (Assomada) kümmert, eine Sportausrüstung für den Fußballverein von Nhagar, dem er vorsteht. Beteiligt an dem Geschenk ist der Manager einer großen Versicherung und der Sportverein 'SAAR-05' aus dem Saarland.