Gerson Silva Rocha bei Box-Amateur-WM in Hamburg dabei

Gerson Silva Rocha bei Box-Amateur-WM in Hamburg dabei

Der kapverdische Boxer Gerson Silva Rocha (* 1989) hat sich für die Box-Weltmeisterschaft der AIBA (International Boxing Association) qualifiziert, die vom 25. August bis zum 2. September 2017 in Hamburg ausgetragen wird.

Der 28-jährige Rocha, der Kap Verde in der Kategorie 'Bantam - 56 Kilo' vertritt, wurde erst im Halbfinale der Afrikanischen Box-Meisterschaft ('AFBC Continental Championships' vom 17. bis 25. Juni 2017) in Brazzaville (Kongo) durch seinen Gegner Jean Jordy Vadamootoo (Mauritius) gestoppt. Vadamootoo gewann später die Goldmedaille im 'Bantam - 56 Kilo'.

Damit sicherte sich Rocha die Bronzemedaille im Wettbewerb und einen Startplatz bei der bevorstehenden Box-WM der Amateure, denn mit dem Gewinn einer Medaille bei der Afrikanischen Box-Meisterschaft im Kongo erfolgte automatisch die Qualifikation für die WM der AIBA in Hamburg (nur bei Männern).

Insgesamt kämpfen 280 Boxer aus 82 Nationen um Ruhm und Titel. 40 Boxer aus Afrika werden bei der ersten Box-Amateur-Weltmeisterschaft seit 1995 in Deutschland dabei sein.

Die Bewerbung der Freien und Hansestadt Hamburg für die Ausrichtung der Box-Amateur-Weltmeisterschaft überzeugte im Jahr 2015 das in Doha (Katar) zusammengekommene Exekutivkomitee des Boxweltverbandes AIBA. Die Delegierten entschieden sich für Hamburg als Austragungsort, nachdem die Mitbewerber Taschkent (Usbekistan) und Sotschi (Russland) ihre Bewerbung völlig überraschend kurzfristig vor Ort zurückgezogen hatten.

Weitere Infos unter: boxing2017.com
Petra Schmidt
18.8.2017