Faszination Kapverden - ein geographischer Streifzug durch ein Entwicklungsland im Aufbruch

Der Europäisch-Kapverdischer Freundeskreis e.V. lädt Sie sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Die Kapverdischen Inseln, vor der Westküste Afrikas gelegen, gelten trotz der vorherrschenden großen Armut für viele Urlauber als letztes Paradies auf Erden.

In seinem Vortrag möchte Sie Prof. Dr. Siegmund auf einen Streifzug in diese in Europa weitgehend unbekannte Welt mitnehmen und Ihnen insbesondere Einblicke in die Besonderheiten von Natur und Umwelt der Kapverden geben.

Große Liebe mit Startproblemen

Planung Winterurlaub 2002 im Reisebüro. Normalerweise Skiurlaub, aber der Beratungsstuhl ist besetzt. Schau an, „Sportscheck“ bietet auch Surfreisen! Santa Maria - und sogar preiswert. Keine Ahnung, wo das ist, aber vielleicht ist Neckermann billiger. Tolles Bild bei Neckermann: Rib. de Paul! Aha, interessant, dort ist das. Könnte man ja auch kombinieren. Großes Abenteuer in Sicht!

Adimir Araujo

Adimir Araujo litt an dem sog. ausgeprägten M. Crouzon. Hierbei handelt es sich um eine Erbkrankheit und bedeutet die vorzeitige Verknöcherung der Schädelnähte, die zur Schädelfehlbildung führt. Die Folge: Das Gehirn hat zu wenig Platz, daraus resultiert ein enormer Druck, der bei Adimir unter anderem auch dazu geführt hat, dass beide Augäpfel stark nach außen gedrückt wurden.

Sanitätsprojekt - Praktika für Nahrungsmittel- und Wasseranalysen in Deutschland

Im Rahmen der Fortsetzung unserer Humanitären Hilfe für Cabo Verde und dem präventiven Katastrophenschutz setzen wir die begonnene Ausbildung von Frau Elisabeth Pereira (Leiterin des Krankenhauslabors in Mindelo/Insel Sao Vicente), für die bereits nach Cabo Verde gelieferten technischen und medizinischen Geräte in einem Krankenhaus der Universitätsklinik Ulm fort.

Hilfe für Maio = Hilfe für Kap Verde

Im Jahr 2003 haben mir meine beruflichen Verpflichtungen leider nur 2,5 Monate auf Maio erlaubt. Von Mitte August bis Ende Oktober war ich in Maio und seit Anfang November bin ich wieder im Berufsleben, auch wenn mich eine Mischung aus „saudade“ und meine Zukunftspläne nah an Maio halten.

Maio ist nun schon zu meiner zweiten Heimat geworden wo ich Urlaub mache, mich in das Inselleben sehr integriert habe und wo ich helfe soweit es mir möglich ist.

Ansprache der Ministerpräsidenten JOSÈ MARIA NEVES auf dem Neujahrsempfang des Staatspräsidenten

Das Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft stellen die Prioritäten der Regierung für das Jahr 2004 dar.

Die gegenwärtigen Reformen zielen auf die Schaffung eines politischen, sozialen und wirtschaftlichen Umfeldes, das die öffentlichen und privaten Investitionen, das Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit begünstigt.

Zur Lage der Kinder in Kap Verde

In Kap Verde wurde der Bericht der UNICEF über die Lage der Kinder in der Welt vorgestellt.

Der Minister für Bildung Kap Verdes betonte in seiner Rede, daß die Lage hinsichtlich der Grundschulbildung erhebliche Qualitäts-Defizite aufweist. Diese zu überwinden sei eine der großen Herausforderungen für die kommenden Jahre.

56 % der Grundschüler haben Schwierigkeiten, einen schriftlichen Text abzufassen, 54 % haben Probleme in der Mathematik.

Ausländische Investitionen in 2003 gestiegen

Die ausländischen Investitionen in Kap Verde im Jahre 2003 erreichten 39 Mio. US-Dollar, das sind 7 % mehr, als im Jahre 2002 (36 Mio. US-Dollar).

Durch die Investitionen wurden 1.024 Arbeitsplätze geschaffen (2002 - 971).

Den Schwerpunkt der Investitionen bildet der Tourismus, gefolgt von der Industrie.

Was die Nationalität der Investoren betrifft, stehen die Italiener auf Platz 1, gefolgt von den Portugiesen.

Anleihe des Internationalen Währungsfonds

Der Internationale Währungsfonds ist befriedigt hinsichtlich der öffentlichen Finanzen und der eingeleiteten Reformen und bestätigte eine Anleihe an Kap Verde in Höhe von 1,4 Mio. Euro.

In einer Mitteilung des für Kap Verde zuständigen Mitarbeiters des IWF heißt es: 'Die Fortschritte bei der Verwirklichung der strukturellen Reformen sind bemerkenswert, einschließlich der Verringerung der finanziellen Verluste der staatlichen Betriebe und der Vorbereitung auf die Einführung eines neuen Systems der Mehrwertsteuer und der Zolltarife mit Wirkung vom l. Januar.'