Kosten der bevorstehenden Wahlen

Kosten der bevorstehenden Wahlen

Die Organisation der für Anfang 2006 vorgesehenen Parlaments- und Präsidentenwahlen werden sich auf ca. 4,6 Mio. Euro belaufen. Die Regierung wird hiervon 50 % tragen. Die restlichen Mittel sollen über internationale Partner mobilisiert werden.

Ein erster Beitrag in Höhe von 150.000 US-Dollar wurde durch Portugal über einen Fond zur Verfügung gestellt, der durch das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen verwaltet wird.

Einige Partner, wie Portugal, Frankreich, die Europäische Union und die Vereinigten Staaten, haben ihr Interesse bekundet, einen Beitrag zur Organisierung der Wahlen zu leisten.

Quelle: Visao News, USA 08. April 2005 – zusammenfassende Übersetzung
Arne Lund
8.5.2005