Zur Frage der Beziehungen Kap Verdes zur EU

Zur Frage der Beziehungen Kap Verdes zur EU

Am 20. April wird in der portugiesischen Stadt Porto eine Konferenz über die Frage der Integration Kap Verdes in die Europäische Union stattfinden.

Ziel ist, die „portugiesischen Förderer dieser Idee“ zu bewegen, gegenüber den Führungsgremien der Europäischen Union in diesem Sinne vorstellig zu werden.

Einer der Initiatoren dieser Konferenz ist der frühere portugiesische Präsident, Dr. Mário Soares.

Die Frage der Integration Kap Verdes in die Europäische Union wird Bestandteil des Wahlkampfes anlässlich der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Kap Verde im ersten Quartal 2006 sein.

Germano de Almeida, einer der größten kapverdischen Schriftsteller, ist absolut gegen eine Integration Kap Verdes in die Europäische Union. Sollte dies jedoch beabsichtigt sein, müsste im Vorfeld ein Referendum in Kap Verde stattfinden, bei welchem er sich für das „Nein“ engagieren würde.

Die Regierung von Kap Verde hatte vor vier Jahren als eine der Prioritäten ihres Wirkens festgelegt, um den Status eines besonderen Partners Brüssels zu ringen.

Quellen: Rádio Comercial, Kap Verde 13. April 2005 sowie Visao News, USA 13. April 2005 – zusammenfassende Übersetzung
Arne Lund
8.5.2005