Hilfsprojekte

WC-Sanierung in der Grundschule Fundura auf die Zielgeraden

Das Toilettenhaus der Grundschule Fundura steht kurz vor der Fertigstellung. Der erste Außenanstrich ist erfolgt. Der zweite Anstrich ist für Anfang der kommenden Woche eingeplant. Die neuen Aluminiumtüren und Fenster sind eingesetzt worden.

Die Innenarbeiten, wie Fliesen, Fußboden und der Einbau der Toilettentöpfe erfolgt zügig. Der Verputz und der Innenanstrich ist bereits erfolgt. Ich gehe von der Fertigstellung des Gesamtobjektes in der kommenden Woche aus.

Mit den bisherigen Arbeiten sind wir sehr zufrieden, und auch der Finanzplan wird voll eingehalten.

Gute Fortschritte bei der WC-Sanierung in der Grundschule Fundura

Die Auskernung des Toilettenhauses ist so gut wie erfolgt. Inzwischen werden die Innenräume neu verputzt. In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten an den Fenstern, Toilettenanlagen und Aluminiumtüren.

Mit den bisherigen Arbeiten sind wir sehr zufrieden, und auch der Finanzplan wird voll eingehalten.

Fundura liegt in den Bergen der Serra Malgueta und ist primär landwirtschaftlich geprägt. Durch die derzeitige Dürre sind die Menschen sehr in Mitleidenschaft gezogen. Die dortige Schule ist derzeit komplett ohne funktionierende sanitäre Einrichtungen.

WC-Sanierung in der Grundschule Fundura

Die Arbeiten am Toilettenhaus laufen zügig. Das neu entstandene Betondach wird nun morgens und abends gewässert. In der kommenden Woche können die weiteren Arbeiten beginnen. Bis dahin ist Ruhepause angesagt.

Die Fenster und Türen wurden vermessen und Dede ist morgen in Praia, um die Aluminiumtüren und Fensterscheiben zu beschaffen. Diese Einbauarbeiten werden bis Ende kommender Woche beendet sein. Danach erfolgt die Innensanierung.

WC-Sanierung Boa Entrada - EKF muss kurzfristig umdisponieren

Einen Tag bevor die Sanierungsarbeiten starten sollten, wurde Dede mitgeteilt, dass die WC-Sanierung in der Schule in Boa Entrada nicht möglich wäre. Als Grund wurde genannt, dass die Schule zusammen mit über dreißig anderen im Rahmen eines millionenschweren staatlichen Luxemburger Development Programms generalsaniert werden würde. Da die gesamten Baumaterialien bereits eingekauft waren, war eine schnelle Intervention erforderlich.

Grundschule Boa Entrada - Renovierung der sanitären Anlagen

In Zusammenarbeit mit Honorarkonsul Rolf-Dieter Müller unterstützt der EKF e.V. schon seit längerer Zeit die Grundschule 'Polo Abel Djassi' in Boa Entrada mit Schulbüchern und sonstigem didaktischen Material. Der Schulleiter Carlos hat bei dem letzten Besuch von Honorarkonsul Müller sowie von uns im gerade vergangenen Januar auf die schrecklichen Zustände der sanitären Anlagen hingewiesen und unsere persönliche Augenscheinnahme hat diese Aussage (leider) vollumfänglich bestätigt.

Instandsetzung der WC-Anlage in der Grundschule Porto Mosquito beginnt in Kürze

Wir freuen uns sehr, dass die Arbeiten zur Instandsetzung der sanitären Anlagen in der Grundschule in dem entlegenen Örtchen Porto Mosquito (Ilha do Santiago) in Kürze beginnen werden. Die Infektionsgefahr für die Kinder ist groß, da die dortigen sanitären Anlagen nicht mehr funktionsfähig sind. Sie werden notgedrungen derzeit als Abstellkammer genutzt.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern sowie insbesondere dem Rotary-Förderverein Ahrensburg für die Zuwendungen.

Neues Hilfsprojekt: Sanierung WC-Anlage in der Grundschule Porto Mosquito

Die kleine Grundschule in dem entlegenen Örtchen Porto Mosquito (Ilha do Santiago) benötigt dringend Hilfe. Die dortigen sanitären Anlagen sind nicht mehr funktionsfähig und die Infektionsgefahr für die Kinder ist groß.

Der EKF e. V. möchte dieses Projekt schnellstmöglich angehen. Für 2.000 Euro können die hygienischen Verhältnisse für die Schülerinnen und Schüler grundlegend verbessert werden.

Die letzten Risse im Mauerwerk werden beseitigt

Momentan werden noch die letzten Risse im Mauerwerk um das Gebäude beseitigt. Dies ist eine Zeit-aufreibende Arbeit für das Team von Dede. Die Außenmauer ist im Laufe der Jahre von beiden Seiten sehr beschädigt. Jedoch mit etwas Geduld ist nun kein einziger Riss mehr zu sehen. In der kommenden Woche können auch dort die Malerarbeiten beginnen.

Das Gebäude hat nun den ersten Basisanstrich erhalten, und seit heute beginnt Dede die Farben aufzutragen. Es sieht einfach toll aus, diese Frische! Die Einwohner sowie die Kinder von Achada Monte sind begeistert!