Größte touristische Unternehmung auf Kap Verde

Größte touristische Unternehmung auf Kap Verde

Die portugiesische Gruppe Sacramento Campos hat in Praia die Wiederbelebung der größten touristischen Unternehmung des Archipels verkündet. Ihr Wert beträgt 550 Mio. Euro, die auf 600 ha auf der Insel Santiago investiert werden sollen. Das Projekt nennt sich Santiago Golf Resort. 75 % der Kosten übernimmt die Gruppe Sacramento Campos, 25 % der frühere Botschafter von Kap Verde in Portugal, Eugénio Inocêncio. Das Gelände erstreckt sich an einem 5 km langen Küstenabschnitt. Errichtet werden sollen ein Golfplatz, 5 Hotels, Hunderte von Wohnungen, ein Seglerhafen mit 200 Anlegestellen, Einkaufsmeilen und ein Atlantikschwimmbad. Es sollen 2 Strände eingerichtet werden.

Mit der Unternehmung werden 4.000 Arbeitsplätze entstehen.

Quelle:Rádio Comercial, Kap Verde, 15. Dezember 2004
Arne Lund
9.2.2005