Die letzten Risse im Mauerwerk werden beseitigt

Die letzten Risse im Mauerwerk werden beseitigt

Momentan werden noch die letzten Risse im Mauerwerk um das Gebäude beseitigt. Dies ist eine Zeit-aufreibende Arbeit für das Team von Dede. Die Außenmauer ist im Laufe der Jahre von beiden Seiten sehr beschädigt. Jedoch mit etwas Geduld ist nun kein einziger Riss mehr zu sehen. In der kommenden Woche können auch dort die Malerarbeiten beginnen.

Das Gebäude hat nun den ersten Basisanstrich erhalten, und seit heute beginnt Dede die Farben aufzutragen. Es sieht einfach toll aus, diese Frische! Die Einwohner sowie die Kinder von Achada Monte sind begeistert!

Das Wurzelproblem im Abflussrohr der Toilettenanlage ist inzwischen, dank der Hilfe durch unseren Delegado, so gut wie erledigt. Dede kann also die Endarbeiten dort erledigen.

Der Finanzplan wird, wie kalkuliert, voll eingehalten. Alles läuft also zu unserer vollen Zufriedenheit!

Spenden sind erbeten unter dem Stichwort: „Felicidade“. Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto des Europäisch-Kapverdischen Freundeskreis e.V.:

Europäisch-Kapverdischer Freundeskreis e.V.
IBAN: DE42 2019 0003 0051 1293 02
BIC: GENODEF1HH2
(Hamburger Volksbank)


Der EKF e.V. ist wegen der Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens durch Bescheinigung des Finanzamt Hamburg-Nord (Steuer-Nr.: 17 / 423 / 03523) vom 4.03.2015 als gemeinnützig anerkannt bzw. nach dem letzten zugegangenen Freistellungsbescheid vom Finanzamt Hamburg-Nord vom 4.03.2015 für die Jahre 2011 bis 2013 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des KStG von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil der EKF e.V. ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 13 AO.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!!
Bob Stotzka
25.3.2017