Starke Regenfälle auf den Kapverden

Starke Regenfälle auf den Kapverden

Seit August hat es auf den Kapverdischen Inseln eine Menge Regen gegeben.

Besonders die Hauptstraße zwischen Praia und Tarrafal auf der Insel Santiago hat dadurch auf der Höhe von Orgaos, Picos sowie Assomada erhebliche Schäden erlitten.

In der Serra Malagueta wurde die Straße vollständig von heruntergestürzten Felsen blockiert.

Die heftigen Regenfälle brachten allerdings auch etwas Positives mit sich: Die Stauseen sind nun gut mit Wasser gefüllt!
Arne Lund
25.9.2015