Projekt zur Instandsetzung der sanitären Anlagen des Kindergartens „Flor do Vale“

Projekt zur Instandsetzung der sanitären Anlagen des Kindergartens „Flor do Vale“

Während unseres Besuchs im Kindergarten Flor do Vale im März 2003, konnten wir uns einen Überblick über die Räumlichkeiten verschaffen. Die sanitären Anlagen sind in einem für unsere Verhältnisse katastrophalen Zustand. Unserer Meinung nach macht der Verfall der Materialien der sanitären Einrichtung eine Ersetzung erforderlich, um mehr Hygiene im Kindergarten und respektive Gesundheit für die Kinder zu erreichen.
Wir baten Dr. Humberto Freitas, einen Kostenvoranschlag zur Instandsetzung der Anlagen einzuholen.
Dr. Freitas unterbreitete dem EKF im Namen von ARITORRE offiziell dieses Projekt zur Instandsetzung der sanitären Anlagen für die Kinder des Kindergartens Flor do Vale.

Dieses Projekt soll eine gesunde Umwelt für die Kinder schaffen sowie einen Beitrag für die öffentliche Gesundheit leisten. Direkte Nutznießer sind alle Kinder des Kindergartens. Indirekt sind es die Eltern der Gemeinde, da die Gesundheit ihrer Kinder gestärkt wird.

Das Projekt entspricht dem Programm der Regierung (Ministerium für Gesundheitswesen) und der Gemeindevertretung von Ribeira Grande zur Sanierung der Umwelt und zum Erhalt des Erbes.

Vorgeseher Beginn der Arbeiten ist im September 2003. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 501,10 EUR.

Die Gesamtkosten sind u. a. vorgesehen für:

2 Waschbecken, 2 Toilettenbecken, 2 WC-Spülungen, 616 Fliesen, sowie Lohnkosten.

Der EKF freut sich, dieses Projekt durch die großzügigen Spenden seiner Mitglieder finanzieren zu können.

Wir danken sehr herzlich für ihre Spenden:

Honorarkonsulat der Republik Kap Verde im Saarland, M+M Inselreisen Saarbrücken, Stefan Dröge und Uwe Karkhoff.
Arne Lund
6.9.2003