Beziehungen Kap Verdes zur Europäischen Union

Beziehungen Kap Verdes zur Europäischen Union

Der Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten Portugals, Fernando Neves, verneinte jedwede Möglichkeit des Beitritts Kap Verdes zur Europäischen Union.

Die Möglichkeit des Beitritts Kap Verdes zur Europäischen Union, die vor Monaten von Mário Soares (ehemaliger Präsident Portugals - Anm. d. Ü.) und Adriano Moreira (ehemaliger Kolonialminister Salazars und nach 1975 Präsident der portugiesischen Partei Demokra-tisches und Soziales Zentrum – CDS – Anm. d. Ü.) zur Diskussion gestellt wurde, wird vom Staatssekretär rundweg abgelehnt. Kap Verde sei kein europäisches Land und könne entsprechend Artikel 1 des Abkommens über die EU nicht Mitglied werden. Fernando Neves versprach jedoch die größtmögliche Unterstützung Portugals bei den Bestrebungen Kap Verdes, so viel wie nur möglich von der EU zu profitieren.

Während seines Besuches in Portugal versicherten der Ministerpräsident Portugals, der Vorsitzende der Sozialistischen Partei Portugals und der Präsident der CDS Ministerpräsident José Maria Neves der 100 %-igen Unterstützung Kap Verdes, einen besonderen Status in den Beziehungen zur EU zu erwerben. „Wir sind Enthusiasten und Unterstützer des Prozesses der Annäherung Kap Verdes an die Europäische Union“.

Quelle: Radio Comercial, Kap Verde 10. Mai 2005 – zusammenfassende Übersetzung
Arne Lund
25.6.2005