Grußwort von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse

Grußwort von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse

Morna, Funanà, Coladera – viele Menschen in aller Welt kennen und lieben Musik und Tanz von den Kapverden. Es ist schon bemerkenswert, wenn die Kultur eines vergleichsweise kleinen Landes so bekannt und berühmt ist.

Die Republik Kap Verde ist – davon konnte ich mich bei meinem Besuch im letzten Jahr selbst überzeugen – ein weltoffenes, gastfreundliches und engagiertes Land, das gerade auch zu Europa enge Beziehungen sucht.

Deutschland gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Partnern von Kap Verde. Dass das Land in vorbildlicher Weise und fast gleichzeitig mit Ostdeutschland den Übergang in ein demokratisches System vollzogen hat, ist eine gute Grundlage für erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit.

Die enge Kooperation zwischen unseren Ländern wird von privaten Initiativen wie dem Europäisch-Kapverdischen Freundeskreis ganz wesentlich mitgetragen. In den zwanzig Jahren der Vereinsgeschichte ist eine Fülle gemeinsamer Projekte auf den Weg gebracht worden, wie diese Festschrift eindrucksvoll belegt.

Ich gratuliere dem Europäisch-Kapverdischen Freundeskreis zu seinem Jubiläum und hoffe, dass er auch in Zukunft so engagiert dazu beiträgt, dass Deutsche und Kapverder sich begegnen, helfen und gegenseitig bereichern.

Wolfgang Thierse
Arne Lund
5.3.2005