Kirche „Nossa Senhora do Rosário“ (Cidade Velha)

Kirche „Nossa Senhora do Rosário“ (Cidade Velha)

Nossa Senhora do Rosário. Foto: Gelson Nunes

Seit einiger Zeit wird die auf den Kapverden berühmte Kirche „Nossa Senhora do Rosário“ aufwendig restauriert. Ein Freund, Gelson, der dort als Zimmermann arbeitet, hat uns aktuelle Bilder geschickt. Die Kirche gehört zusammen mit dem historischen Ortskern von Cidade Velha zum Weltkulturerbe der UNESCO. 

Das besondere an dieser gegen Ende des 15. Jahrhundert errichteten Kirche ist, dass sie die erste christliche Kirche war, die südlich der Sahara erbaut wurde. Zugleich ist sie laut lokalen Quellen das älteste unversehrt gebliebene historische Gebäude der Altstadt von Cidade Velha und ein seltenes Beispiel gotischer Architektur in Subsahara-Afrika. 

Die Kirche liegt nah dem rechten Ufer des Bachbettes und kann einfach gefunden werden, indem man vom bekannten Pelourinho (Pranger) die ebenfalls aufwendig restaurierte „Rua da Banana“ in nördlicher Richtung entlang geht.

Die Regierung erneuert alle Kirchen, die renoviert werden müssen. Finanziert werden diese Renovierungen aus dem eingerichteten Tourismusfonds. Die Einweihung war gestern. Jetzt sagten der Premierminister, der Kulturminister und Kardinal Arlindo Furtado übereinstimmend, dass es nun gilt, das auch als „Sé Catedral“ bekannte Gotteshaus, das in Trümmern liegt, wieder aufzubauen.

Gelson Nunes/Bernd Jetter