Abkommen mit den USA zur Verhinderung der doppelten Besteuerung bei Transporten

Abkommen mit den USA zur Verhinderung der doppelten Besteuerung bei Transporten

Die Regierung Kap Verdes bestätigte das Abkommen mit den USA, die die gegenseitige Verhinderung der Besteuerung von Einnahmen aus internationalen Bewegungen von Flugzeugen und/oder Schiffen vorsieht.

Dieses Abkommen werde – so der kapverdische Minister für Verkehr – die wirtschaftlichen und unternehmerischen Beziehungen zwischen beiden Ländern fördern. Der Minister unterstrich, dass Kap Verde im Rahmen der Operation „Offener Himmel“ die Kategorie 1 im internationalen Flugverkehr zugebilligt wurde. Zur Zeit werde daran gearbeitet, Kap Verde zu einem Container-Umschlagplatz in Afrika zu machen.

Quellen: Rádio Comercial, Kap Verde / Inforpress, Kap Verde und Visao News, USA 22. April 2005 – zusammenfassende Übersetzung
Arne Lund
8.5.2005