Nachrichten

Präsident Jorge Carlos Fonseca wiedergewählt

Mit 74 Prozent der Stimmen ist der kapverdische Präsident Jorge Carlos Fonseca am 2. Oktober 2016 wiedergewählt worden. Der 65-jährige Politiker setzte sich im ersten Wahlgang mit 91.320 Stimmen klar gegen seine beiden unabhängigen Mitbewerber Albertino Graca (22,6 Prozent) und Joaquim Monteiro (3,4 Prozent) durch. Insgesamt gab es 347.622 Wahlberechtigte. Fonseca wurde von der Regierungspartei Movimento para Democracia (MpD) unterstützt. Die oppositionelle PAICV hatte keinen eigenen Kandidaten aufgestellt.

41. Unabhängigkeitstag der Republik Kap Verde

Am heutigen 5. Juli 2016 begeht die Republik Kap Verde ihren 41. Unabhängigkeitstag.

Kap Verde wird seit vielen Jahren als 'Musterländle' für die Entwicklung der Demokratie in Afrika beurteilt. Bei den Parlamentswahlen im März 2016 wurde eine neue Regierung gewählt - nach 15 Jahren PAICV-Regierung errang die bisherige Oppositionspartei MpD ('Movimento para a Democracia' / dt.: 'Bewegung für die Demokratie') mit ihrem Spitzenkandidaten Ulisses Correia e Silva (* 1962) die absolute Mehrheit.

'Kap Verde Tag' am 27. August 2016 in Bad Bramstedt

Der nächste vom Europäisch-Kapverdische Freundeskreis e. V. veranstaltete 'Kap Verde Tag' findet am Samstag, 27. August 2016 ab 15 Uhr im Schloss Bad Bramstedt (Schlosssaal, Bleeck 16, 24576 Bad Bramstedt) statt.

Es ist für den Europäisch-Kapverdische Freundeskreis e.V. eine große Ehre und Freude zugleich, dass die Botschafterin der Republik Kap Verde in der Bundesrepublik Deutschland, Ihre Exzellenz Frau Botschafterin Jacqueline Pires, ihre Teilnahme angekündigt hat.

'As Cidades e as Trocas' - Deutschlandpremiere in Hamburg

Im Rahmen der diesjährigen '13. dokumentarfillmwoche hamburg' gewährten die Dokumentarfilmer Luísa Homem und Pedro Pinho einen Blick 'hinter die Kulissen' Cabo Verdes. Ihr Film 'As Cidades e as Trocas' zeigt ungeschönt die soziale Veränderung, die sich in den letzten Jahren für die Bewohner der Inseln immer schneller vollzogen hat, eine rapide expandierende Tourismusindustrie mit ihren Auswirkungen auf die Kultur sowie die Folgen des dafür nötigen Ausbaus der Infrastruktur.

Deutschland-Premiere 'As Cidades e as Trocas' in Hamburg

Das Festival '13. Dokumentarfilmwoche Hamburg' hat ein besonderes Highlight zu bieten: am kommenden Samstag, 9. April 2016 findet die Deutschland-Premiere des Films 'As Cidades e as Trocas' (kapverdisch-portugiesische Co-Produktion aus dem Jahr 2014) statt.

In Anwesenheit der beiden Macher Luísa Homem und Pedro Pinho (R/K) wird der 138-minütige Film (OmeU) im Metropolis Kino Hamburg (Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg) gezeigt.

Parlamentswahlen 2016 - Mpd gewinnt absolute Mehrheit

Die bisherige Oppositionspartei MpD ('Bewegung für die Demokratie') gewann bei den 9. Parlamentswahlen in der Republik Kap Verde am 20. März 2016 mit 53,7 % der gültigen Wählerstimmen die absolute Mehrheit und verfügt künftig über mindestens 36 Sitze in der Nationalversammlung. Zum Vergleich das Ergebnis von 2011: 42,3 % der Wählerstimmen bedeuteten 32 Parlamentssitze.

Der bisherige Bürgermeister der Hauptstadt Praia und Vorsitzende der MpD, Ulisses Correia e Silva, wird neuer Premierminister der Republik Kap Verde.

Afrika-China-Gipfel 2015

Anfang Dezember 2015 fand in Johannesburg (Südafrika) die Konferenz FOCAC (FOCAC = Forum on China-Africa Cooperation) statt. Dieser Afrika-China-Gipfel fördert den Dialog auf höchstem Niveau zwischen afrikanischen und chinesischen Führern und Repräsentanten der Wirtschaft.

Die „FOCAC' versteht sich als Platz für gegenseitigen Beistand, bei dem es auch um die Verbesserung des Dialogs, die Erweiterung des Konsenses in verschiedenen Bereichen, die Festigung der Freundschaft und die Förderung der Zusammenarbeit geht.

Zweites Forum der Union der Exporteure der CPLP in Braga (Portugal)

Das zweite Forum der UE-CPLP (União de Exportadores da CPLP = Union der Exporteure der CPLP), das vom 17. bis 18. Dezember 2015 in Braga (Portugal) stattfindet, wird gemeinsam mit der Union der Exporteure in der CPLP und der Konföderation der Unternehmer in der CPLP eine Plattform für Handel und Kooperation begründen, die die Bedingungen für eine Konsolidierung und einen Raum zur Unterstützung der Aktivitäten der lusophonen Unternehmerschaft schaffen soll, durch die der internationale Handel gefördert wird.